Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Beauftragte*r für Geschlechtervielfalt in der Charité

Trans*/ Inter*/ Non-Binär/ geschlechtlich Queer 

„So wie du bist, bist du richtig.“

Sie befinden sich hier:

Guten Tag, Sie haben diese Seite aufgeschlagen, weil sie neugierig sind, eine betroffene Person sind oder Eltern eines betroffenen Kindes sind. Sie haben Fragen, sind ratsuchend oder benötigen Unterstützung. Unsere Angebote richten sich an Beschäftigte, Studierende, Auszubildende und Patient:innen der Charité. Sie sind Vorgesetzte oder ihr Team benötigt Aufklärung oder Unterstützung? Ihr Weg führt Sie persönlich an die Charité, Sie gehören der Gruppe von Menschen der geschlechtlichen Vielfalt an, und benötigen Unterstützung oder haben Fragen? Sie sind eine interessierte Person zum Thema?

Was wollen wir erreichen?

  • Emanzipation von transgeschlechtlichen, intergeschlechtlichen, non-binären und queer lebenden Menschen und deren Teilhabe.
  • Mehr Akzeptanz gegenüber trans*/ inter* / non-binärer/ queerer Lebensweise
  • Für eine größere Vielfalt an Lebensentwürfen.
  • Abbau von Tabuisierung, Pathologisierung oder Exotisierung, von Geschlechtszugehörigkeit oder -ausdruck (Genderexpression) die vom binären Geschlechtersystem abweicht.
  • Abbau von Vorurteilen und Diskriminierungen in Bezug auf Körper, Identität, Genderexpression oder sexuelle Orientierung.

Unsere Angebote:

  • Beratung, Coaching, Peerberatung
  • Fortbildungen, Aufklärung, Sensibilisierung
  • Begleitung
  • Vernetzung
  • Transition: Begleitung von Betroffenen und deren Umfeld
  • Unterstützung bei Diskriminierungserfahrungen

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Erfahrungsexpert*innen der geschlechtlichen Vielfalt auf. Jede Anfrage wird absolut vertraulich und anonym behandelt. Sie erleben den Kontakt zu uns in einer Peerberatungs-Situation.

Charlotte Ariane Krumbholz

Personalrätin (Gesamtpersonalrat), Beauftragte für geschlechtliche Vielfalt, Krankenpflegekommission, Strategiebotschafterin - Charité 2030, Pflegedienst

CVK: Campus Virchow-Klinikum

Krumbholz, Foto: Charité

Inter*- und trans*-freundlicher Umgang in der Medizin

QueerNetzwerk Charité; Bundesverband Trans* e.V.

Transgeschlechtlich sind Personen deren Identität abweichend ihres bei der Geburt zugeordneten Geschlecht ist.

Intergeschlechtliche Personen sind Menschen, deren geschlechtliches Erscheinungsbild von Geburt an, hinsichtlich der Chromosomen, der Keimdrüsen, der Hormonproduktion und der Körperform nicht nur männlich oder nur weiblich ausgeprägt ist, sondern scheinbar eine Mischung darstellt.

non-binär ist eine Sammelbezeichnung für Geschlechtsidentitäten aus dem Transgender-Spektrum, die weder ausschließlich männlich noch weiblich sind, und außerhalb der binären Geschlechterordnung befinden.

Queer bezeichnet Personen, die durch ihre sexuelle Orientierung und/oder Geschlechtlichkeit von der entsprechenden  gesellschaftlichen Norm abweichen.