Jahresbericht_femalerefugees_2016-01_460x_337.png

Aktuelles

28.03.2017

Jahresbericht "Charité für geflüchtete Frauen: Women for Women" veröffentlicht

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Jahresbericht_femalerefugees_2016-01.png

Dieses Projekt hat zum Ziel, den Zugang von geflüchteten Frauen in Unterkünften des Landes Berlin zum medizinischen Versorgungssystem zu erleichtern und gleichzeitig präzise Daten über die spezifischen Bedürfnisse und Potentiale der Frauen zu erheben.

Dabei greifen konkrete Interventionen in Form von Gesprächskreisen und die wissenschaftliche Studie ineinander. Im Anschluss an einen Vortrag zu Themen wie z.B. Unterleibsschmerzen, Schwangerschaft, Verhütung oder Krebsvorsorge können die Frauen in den Gemeinschaftsunterkünften direkt mit der anwesenden Frauenärztin individuelle Fragen besprechen. Parallel dazu werden mit Hilfe von Fragebögen, die in den verschiedenen Sprachen vorliegen, Daten zu Alter, Herkunft, Bildung, Berufstätigkeit sowie zur gynäkologischen Versorgung der Frauen erhoben.

Da die Datenlage über geflüchtete Frauen bislang noch sehr unzureichend ist, war es ein zentrales Anliegen des Projekts, präzise Daten über die aktuelle Situation der Zielgruppe zu erheben. Hier veröffentlichen wir den Jahresbericht des Jahres 2016 und stellen die Projektziele und den Projektverlauf vor. Darüber hinaus werden die Evaluationsergebnisse der soziodemographische Rahmendaten, einer gynäkologischen Befragung und einem Expertinneninterview präsentiert und Perspektiven für die Zukunft dargestellt.

Downloads

Links

femalerefugees.charite.de

Kontakt

Dr. Christine Kurmeyer

Zentrale Frauen- und GleichstellungsbeauftragteCharitéUniversitätsmedizin Berlin
Augustenburger Platz 1
13353  Berlin

Postadresse:Augustenburger Platz 113353 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:Campus Virchow-Klinikum, Westring 1, Verwaltungsgebäude, Raum 1.1012

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht