WPP Studie

Sie befinden sich hier:

WPP Studie

Durch die WPP Studie möchten wir als erstes Universitätsklinikum in Deutschland das Thema Grenzüberschreitungen und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz untersuchen.

Ziel der Studie ist die Erarbeitung einer „Workplace Policy“, eines Maßnahmenkataloges von Präventions- und Interventionsstrategien, für den Arbeitsplatz Krankenhaus. Eine Workplace Policy ist ein vielschichtiges Instrument, mit dem sich Unternehmen aktiv der  Bekämpfung eines unerwünschten Phänomens auf allen Betriebsebenen aussprechen.

 

In diesem Fall ganz konkret durch:

-  Aufmerksamkeit - WATCH

-  Schutzangebote - PROTECT

-  vorbeugende Maßnahmen - PREVENT

 

Die Charité stellt sich dieser sensiblen Thematik, um den konstruktiven Dialog anzuregen und durch die Unterstützung der Mitarbeiter_innen allgemein tragbare Maßnahmen zu entwickeln. Die aktive Einbindung der Beschäftigten ermöglicht uns ein wahrheitsgetreues Bild des Phänomens zu erhalten und gleichzeitig von ihrer Erfahrung zu profitieren, denn sie können ihre Arbeitsbereiche am besten einschätzen.