WPP Hintergrund

Sie befinden sich hier:

Hintergrund der Studie

In einer repräsentative Erhebung im Jahre 2008 in der Schweiz und Romandie zum „Risiko und Vermeidung sexueller Belästigung am Arbeitsplatz“  berichteten ca. 50% der 2.020 Befragten (35% Männer) im Laufe ihrer Karriere irgendeine Form der Belästigung am Arbeitsplatz erlebt zu haben.

- 55% aller befragten Frauen
- 49% aller befragten Männer

In Deutschland existieren zum Thema der Grenzüberschreitungen bislang kaum Daten, insbesondere gibt es keine umfassenden Daten aus dem Klinikbereich.

Kurzfassung der Studie

Umfrage zum Auftakt des Themenjahres 2015 „Gleiches Recht. Jedes Geschlecht.“

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes stellt wesentliche Wissenslücken bei den Beschäftigten zu sexueller Belästigung am Arbeitsplatz fest. Mehr als die Hälfte aller Beschäftigten in Deutschland hat sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz schon einmal erlebt oder beobachtet  – über ihre Rechte sind viele aber nur unzureichend informiert.

  • 81 Prozent wissen nicht, dass Arbeitgeber verpflichtet sind, sie aktiv vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz zu schützen.
  • Mehr als 70 Prozent kennen zu dem Thema auch keine präsente Ansprechperson in ihrem Betrieb.

Auch eine im Rahmen der Umfrage erhobene, nicht repräsentative Stichprobe unter mehr als 600 Personalverantwortlichen und Betriebsräten öffentlicher und privater Unternehmen weist auf deutliche Wissensdefizite bei sexueller Belästigung hin. 

  • 60 Prozent der Befragten wussten auf Nachfrage nichts Konkretes darüber zu benennen, was in ihren Häusern zum Schutz vor sexueller Belästigung unternommen wird.

Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, die die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) zum Auftakt des Themenjahrs 2015 "Gleiches Recht. Jedes Geschlecht."

 

 zum vollständigen Text und PP zur Befragung

Was ist eine Work Place Policy?

Eine Workplace Policy ist ein vielschichtiges Instrument, mit dem sich Unternehmen aktiv der  Bekämpfung eines unerwünschten Phänomens auf allen Betriebsebenen stellen - durch

- Aufmerksamkeit - WATCH

- Schutzangebote - PROTECT

- vorbeugende Maßnahmen - PREVENT